Sidebar_text_1
Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?
Rufen Sie uns an unter
062215025372

Oder über unsere kostenlose Hotline:
08003333373
Wir sind gerade nicht zu erreichen?
Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen:
info@conradia-checkup.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Kontaktform
Computertomographie

CT

conradia hamburg
Conradia rainbow

Ausstattung in der Bilddiagnostik

Magnetresonanztomographie (MRT)

Die zwei halboffenen Magnetresonanztomographie-Geräte (MRT) in München eigenen sich besonders für Patienten mit Platzangst (Klaustrophobie).

Die Siemens Aera MRT-Geräte bieten Patienten mehr Raum mit einem Innendurchmesser von 70 cm und einer Röhrenlänge von nur 125 cm. Patienten mit Platzangst brauchen daher keine Beklemmungsgefühle mehr fürchten. Ihnen ist es möglich, die Beine anzuwinkeln. Darüber hinaus können die meisten Untersuchungen mit den Füßen voran durchgeführt werden. Dadurch kann der Kopf außerhalb des Siemens Aera MRT-Geräts bleiben. Selbst wenn es nötig ist, dass sich der Kopf während der MRT-Untersuchung in der Röhre befindet, werden die üblichen Klopfgeräusche dank des „Flüstermodus“ auf ein Minimum gedämpft.

Die neuen, halboffenen Siemens Aera MRT-Geräte sind mit einem 1,5 Tesla starken Magneten sehr leistungsfähig und bieten eine siebenfach höhere Bildauflösung bisheriger offener „Sandwich-MRT“. Während der Untersuchung kann, sofern gewünscht, Musik eingespielt werden. Zudem tragen unterschiedliche Lichteffekte zum Wohlbefinden bei.


Komplettiert werden die insgesamt drei Magnetresonanztomographen mit dem Philips Ingenia 3 Tesla MRT.


Computertomgraphie (CT)

Siemens Definition AS+ (inkl. Cardio, TAVI) CT 128 Mehr-Zeilen System zur größeren Bereichserfassung, Dosisreduktion, state-of-the-art-Cardioaufnahmen.
Kardiologen und Radiologen arbeiten hier wie an allen Standorten eng und interdisziplinär zusammen.

Dieses Kapitel folgt in Kürze