Unter dem Titel „Happy Herz“ hat der Focus in seiner Ausgabe 8/2020 einen Hintergrundbericht über die Diagnose, die Behandlung und die Präventionsmöglichkeiten von Herzschwäche-Erkrankungen veröffentlicht.

Unter anderen Experten kommt Dr. Tanja Junge zu Wort. Die Kardiologin ist Teil des interdisziplinären Präventions-Teams bei Conradia in München und bietet für Privatpatienten und Selbstzahler Herz-Check-Ups an.

Mit ihrer fachlichen Expertise und einem Hightech-Diagnosepark im Hintergrund findet sie bei Patienten Herzfehler in einem so frühen Stadium, dass noch keine Symptome auftreten und gut therapiert werden kann. Lesen Sie hier den vollständigen Focus-Artikel. Auf www.conradia-kardiologie.de finden Sie weitere Informationen zu Herz-Untersuchungen bei Conradia.

dr. tanja junge conradia
zurück